„Das sage ich jetzt anders!“

„Sehr oft kommt es nicht nur darauf an, was man sagt, sondern, wie man es sagt.“
(Nossrat Peseschkian, Das Leben ist ein Paradies, 2004)

Viele Mißverständnisse im Umgang miteinander entstehen durch unzureichende Kommunikations- und Konfliktlösungskompetenz. Kritik wird unangemessen, d.h. aggressiv oder gar nicht geäußert. Dadurch können Beziehungen im Alltag und im Berufsleben zu immer größerer Distanz bis hin zu "innerer Kündigung" führen.

Manche Menschen neigen dazu, Botschaften ständig auf sich zu beziehen, und reagieren gekränkt oder ziehen sich zurück. Botschaften können aber vieles ausdrücken, zum Beispiel können sich dahinter versteckte Appelle verbergen oder sie sagen etwas über die Befindlichkeit des Senders aus. 
Menschen reagieren auf gleiche Botschaften verschieden und zwar in der Form, wie sie die Botschaften interpretieren und bewerten. Daher sind Botschaften häufig sehr störanfällig.

Elemente von Kommunikation biete ich im Rahmen von Einzelcoachings und Psychotherapie an und beziehe mich dabei auf die Methoden von Carl Rogers, Thomas Gordon, Schultz von Thun und Rosenberg