Supervision

Supervision dient der Unterstützung und Reflexion beruflichen Handelns. Supervision kann im Einzelsetting oder in der Gruppe durchgeführt werden. Dabei unterscheidet man Team- von Fallsupervision. Bei der Teamsupervision geht es um die Bearbeitung von Konflikten und Beziehungsgestaltungen in Teams in den unterschiedlichsten Systemen wie Unternehmen, Verwaltungen, Schulen, Krankenhäusern usw.

Bei der Fallsupervision konzentriert man sich eher auf die Bearbeitung und Lösung von schwierigen Face to Face Situationen mit KlientInnen, PatientInnen und MitarbeiterInnen. 

Dabei ist das Vorgehen durch meine psychologische und therapeutische Orientierung geprägt, welche sich im Laufe meiner praktischen Tätigkeit und durch verschiedenste Fort- und Weiterbildungen entwickelt hat. Ich arbeite daher methodenübergreifend und setze dabei je nach Fragestellung Methoden aus der kognitiven Verhaltenstherapie, systemische Interventionen, Ego-State-Therapie und Hypnotherapie ein.